italiano
english
français
 
   
 
 
menù
   

Vorschlag Nr. 0205: Hotel Du Park Atri - Für weitere Bilder und Preise klicken Sie hier.

Hotel ***,nahe das Meer, 10 km vom Meer entfernt, Schwimmbad, Atri.

Das 3-Sterne-Hotel, 50 Zimmer, befindet sich in Atri, eine Stadt auf einem Hügel 300 Meter über dem Meeresspiegel, nur 10 km. vom Strand von Pineto entfernt. Das Hotel ist mit einem Park-Stadt Garten ausgestattet, der etwa drei Hektar gross ist, und liegt in einer gut belüfteten, sonnigen Umgebung. Lange gepflasterte Straßen, hell, für den Verkehr gesperrt, Bänke die zum Verweilen einladen und Besucher jeden Alters heiter und fröhlich stimmen.

Die lange Balustrade mit Blick auf die Adria. Atri war dieHauptstadt der Acqaviva, eine der 7 wichtigsten Familien des Königreichs Neapel. Die Acquaviva sind germanischen Ursprungs, stammten aus dem Herzogtum von Bayern. Sie kamen nach Italien um das zehnte Jahrhundert mit Karl dem Großen und erwarben viele Länder in den Marken vor Ancona und begleitet von den Schwaben kamen sie in das Königreich Neapel und erhielten einen großen Staat in den Abruzzen.

Atri ist eine der ältesten historischen Städte an der Küste von Teramo, aber auch eine der reichsten an Denkmäler und Kunstwerke: eine wahre Fundgrube. Die Kathedrale, die den Platz vor dem großen Stadttheater aus dem neunzehnten Jahrhunderts übersieht, ist eines der wichtigsten monumentalen Komplexen, und dies nicht nur, weil es eine unglaubliche Vielfalt an künstlerischen Wundern, von Architektur, Skulptur und Malerei der Abruzzen aufweist.

Die Kirche ist der Heiligen gewidmet. Die Kirche ist Santa Maria gewidmet, und basiert auf eine antike römische Struktur, bestehend hauptsächlich aus dem großen Reservoir, das unter dem Boden verläuft. Der Bau begann im späten elften Jahrhundert und während des vierzehnten Jahrhunderts. Atri ist auch berühmt für seine zahlreichen Kirchen entlang der alten Stadt: Santa Reparata, St. Augustin, St. Francis, San Liberatore, Santa Clara, San Nicholas, Heiliger Geist, St. Andreas, San Domenico.

Ein weiteres Merkmal von Atri war die Anwesenheit mittelalterlichen Springbrunnen außerhalb jeder Tür der majestätischen Stadtmauern. Mindestens 14 erinnern noch daran. Das Wasser-System bestand aus unterirdischen Kanälen, das Wasser wurde aus dem Risorgimento gesammelt und so wurden die Quellen ständig gefüttert. Jedes Jahr am 8. Dezember wiederholt Atri die alte Tradition der beliebten "Faugni", aus dem lateinischen "Ignis Faune," das Feuer Faun.

Es stammt aus einer Kombination aus heidnischen und ländlichen Brauchs. Die Landwirte zündeten ein Feuer in der ersten Wintersonnenwende zu Ehren von Faunus. Dieser Gott wurde mit der Fruchtbarkeit der Erde in Verbindung gebracht. Aus dieser ergibt sich die rituelle Magie der "Faugni". Die Tradition sieht vor, dass am 8. Dezember die hohen Schilf-Bündel zusammengebunden und dann angezündet werden. Mit diesen wird dann eine Prozession durch die Stadt geführt.

Besondere Adria Süd:
Kostenlos: Transfers von und zu Flughäfen;
oder Mietwagen;
oder einen attraktiven Rabatt.

Fragen Sie nach einer Schätzung

Adria Sud s.r.l. , Travel Office, Contrada Riomoro 7, 64010 Colonella,Te.
tel. 0039 0861 753630; fax.0039 0861 716314.
e-mail: info@adriasud.it
Member of FIAVET

 
Adria Sud - Contrada Riomoro - 64010 Colonnella (TE) - Tel: +39 +0861753630 - Fax: +39 +0861 716314
P I. 00427260674

Updated by MVWeb software on May 4, 2013 h: 14.40